Projektseite Kalkar/Altkalkar online

Seit heute ist die Projektseite der Deutschen Glasfaser für Kalkar / Altkalkar online. Ab sofort können auch Verträge abgeschlossen werden. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, bitte einfach in die Fragen/Antworten schauen.
Der Glasfaser-Stammtisch Kalkar / Altkalkar trifft sich ab dem 4. April immer Donnerstags von 19:00-21:00 Uhr im Marktstübchen.

Wann beginnt die Nachfragebündelung?

Die DG hat uns mitgeteilt, dass der offizielle Start der Nachfragebündelung Mitte April sein wird. Bis dahin laufen noch ein paar Vorbereitungen. Die ersten Verträge können jedoch ab dem 01. April 2019 schon gemacht werden. Das ist möglich beim Technologiepartner Euronics Schmitz, Kesselstrasse 10, 47546 Kalkar zu den üblichen Geschäftszeiten oder bei den Kalkarer Vereinen und Verbänden, welche den Online-Vertragsabschluss unterstützen.

Nachfragebündelung in Kalkar / Altkalkar


Die Deutsche Glasfaser möchte jetzt auch das Stadtgebiet Kalkar / Altkalkar ausbauen und startet daher erneut eine Nachfragebündelung. Bei diesem Vorgang werden Verträge mit interessierten Kunden geschlossen. Wenn eine ausreichende Anzahl Verträge in einem bestimmten Zeitfenster erreicht wird, kann das Projekt starten. Es werden 40% aller verfügbaren Haushalte gebraucht um den Ausbau zu sichern. Die Nachfragebündelung beginnt im April 2019 und läuft bis zum 14. Juli 2019. Eine Verlängerung der Nachfragebündelung durch die Firma Deutsche Glasfaser ist ausgeschlossen.

Glasfaser Stammtisch Kalkar / Altkalkar startet

Logo des Glasfaser Stammtisch KalkarDer Glasfaser Stammtisch Kalkar /Altkalkar trifft sich zum ersten Mal am 04. April 2019 um 19:00 Uhr im Marktstübchen Kalkar (Markt Kalkar).

Alle interessierten Bürger der Stadt Kalkar sind eingeladen sich jeden Donnerstag über das Projekt Glasfaser für Kalkar /Altkalkar zu informieren.
Der Stammtisch wird von Bürgern für Bürger durchgeführt, auch Vertreter der Stadtverwaltung Kalkar und Mitarbeiter der Firma Deutsche Glasfaser werden in loser Folge anwesend sein.
In lockerer Runde können wir hier alle Fragen bezüglich des Ausbaus der Stadt mit Glasfasertechnologie besprechen.  Welche Technik brauche ich, was bringt mir das neue Glasfasernetz, was kostet mich das?
Das Thema geht alle Bürger der Stadtteile Kalkar und Altkalkar an, da hier noch kein modernes Hochgeschwindigkeitsnetz verfügbar ist. Die anderen Stadtteile wie Wissel, Niedermörmter, Grieth, Appeldorn, Kehrum oder Hönnepel sind bereits mit der Technologie versorgt, auch das Gewerbegebiet Kalkar hat das schnelle Internet schon erhalten.